Domain Nerantzi

Im Jahr 1988 haben wir unseren ersten Wein kreiert und damit die Tradition unserer Eltern und Großeltern fortgesetzt. Bis 1998 war die Produktion von Wein hauptsächlich für unseren eigenen Verbrauch bestimmt.
Im Jahr 1998 haben wir unsere Weinkellerei gegründet, indem wir 1,3 Hektar Weinberge nutzten, die wir in der Gegend von Eptamili in Serres besaßen. Unsere Weinkellerei war die erste, die offiziell Flaschenwein in der Präfektur von Serres, dem Land des Flusses Strymon, auf den Markt brachte.
In dieser Zeit haben wir es geschafft, die beiden wichtigen einheimischen Rebsorten, Asprouda Serron und Koniaros, zu retten, zu archivieren und offiziell anerkennen zu lassen. Mit unserer eigenen Initiative ist es uns gelungen, die offizielle Anerkennung für die Bezeichnung “Appellation of Origin” für die Region Serres zu erhalten.
Damit sind wir das erste Weingut, das ein Land repräsentiert, das eine große Geschichte als Weinregion hat. Dieses wunderschöne Land ist von fünf Bergen umgeben und erstreckt sich über das Tal des Flusses Strymon bis zu dem Punkt, an dem der Fluss die Küste der antiken Stadt Amphipolis erreicht.
Als Evanthia sich entscheidet, Winzerin zu werden, fasst die Familie den Entschluss, das bestehende Weingut erheblich auszubauen.
Als Evanthia ihr Chemiestudium an der Aristoteles-Universität von Thessaloniki beginnt, macht sich die Familie daran, die berühmten alten Weinberge von Pentapolis wiederzubeleben.
2005 wird mit der Planung und dem Bau des neuen Weingutes auf den Weinbergen in Pentapolis begonnen. 2007 findet die erste Weinlese in Pentapolis statt.
Die Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben folgen bald zusammen mit den ersten Exporten der Weine: 7 Goldmedaillen und 3 Silbermedaillen im Internationalen Wettbewerb von Berlin, Deutschland, 1 Silber in Düsseldorf, Deutschland und 1 Bronze in Montpellier, Frankreich.

Wir begannen mit dem Ausbau der Kellerei durch einen unterirdischen Keller, neue Verkostungsräume und ein Restaurant sowie ein neues chemisches Labor für Qualitätskontrollen.
2012Evanthia hauchte dem Unterfangen neues Leben ein, nachdem sie ihr Studium an der Universität von Burgund in Frankreich abgeschlossen hatte und auf das Weingut zurückkehrte.

Etpa English 1 Scaled 1
Nerantzis
Evanthia
Theopoula
Kyriaki
Nerantzis Mitropoulos

Evanthia Mitropoulou

Theopoula Mitropoulou

Kiriaki Dagkouli

Das Weingut Heute

Heute befindet sich das Weingut auf einem Anwesen, das 20 Hektar umfasst, von denen 10,8 Hektar Weinberge sind.

Wir haben auch Olivenbäume, Feigenbäume und andere fruchttragende Bäume gepflanzt. Das Weingut zeigt ein herrliches Land, das seit 5000 v. Chr. bewohnt ist.
Es ist für Besucher geöffnet und verfügt über Räume zur Weinverkostung.
Es gibt auch einen Veranstaltungsort für Events.
Gebaut mit Leidenschaft für die Weinherstellung und Respekt für das Land.


Unser Land umfasst ein Tal, das von fünf Bergen umgeben ist. Es gibt zwei Hauptzugänge zum Tal zwischen den Bergen, von denen einer zum Meer führt und sich auf der Südseite befindet und der andere zum Festland führt und sich auf der Nordseite befindet. Das Tal wird vom Fluss Strymon durchquert, der von Norden nach Süden fließt, und dieser Fluss wurde in der Antike als Gott verehrt.

Auf der Ostseite des Tals befindet sich der mythische Berg Paggaion, auf den Orpheus aus Thrakien hinaufstieg, um sich mit seinem Vater, der Sonne (dem Gott Apollon) zu treffen.
In einem Umkreis von 25 Kilometern von unserem Gebiet kann man den Hügel sehen, auf dem die antike Stadt Amphipolis gebaut wurde. Von diesem Zugangspunkt in Richtung Meer kann man den Berg Athos und Stageira, den Geburtsort von Aristoteles, dem großen antiken Philosophen, sehen.
Die Weinberge befinden sich auf einem Halbgebirge, auf dem schönen Hügel von Kallintsa, auf dem vorderen Teil des Menoikion Berges.
Auf einer Höhe von 160 Metern und einer Landfläche von 20 Hektar haben wir 10,8 Hektar Weinberge, 2 Hektar Olivenbäume, Feigenbäume und andere fruchttragende Bäume gepflanzt.
Unser Boden ist lehmiger Sand mit (Kreide-)Kalk und sehr reich an organischen Stoffen.
Die Anbaumethoden, die wir anwenden, sind organisch, ohne Düngemittel und Pestizide und mit Rücksicht auf die Artenvielfalt und das Gleichgewicht des Ökosystems.

Biologischer Anbau

Der Wind ist ein starker Verbündeter und ist konstant. Er wird von Homer als “der Wind des Strymon-Flusses” bezeichnet. Tagsüber ist es eine Meeresbrise, die aus dem Süden und vom Meer kommt.

Aber in der Nacht hört die Meeresbrise auf und wird durch den Nordostwind ersetzt, der die Pflanzen kühlt und zur Produktion von ausgewogenen Früchten mit hohem Nährwert beiträgt.

Das Weingut befindet sich auf der anderen Seite/im Inneren des fruchtbaren Tals von Serres, das von fünf Bergen umgeben ist und vom Fluss Strymon durchquert wird. Es ist auf einem Hügel gebaut, am Fuße des Berges Menoikion, und blickt auf den Berg Paggaion auf der Ostseite, den Berg Kerdyllion auf der Nordseite, und den Berg Dyssoron und den Berg Belles auf der Westseite.

Dieser Ort ist seit etwa 5000 v. Chr. bewohnt, vor allem wegen der günstigen klimatischen Bedingungen. Die milde Meeresbrise, die tagsüber vom antiken Amphipolis herüberweht, und die kalte Brise, die nachts vom Berg Menoikion herüberweht, tragen zur Schaffung eines besonderen Mikroklimas in dieser Gegend bei. In der Antike gab es viele historische Hinweise auf die Früchte dieses Landes.

Darüber hinaus gibt es in der Kellerei 300 qm Platz für die Weinbereitung, die mit modernen Maschinen ausgestattet ist, die für die Qualitätsweinbereitung unerlässlich sind.

Außerdem gibt es einen Keller für die Reifung der Weine. Im Untergrund reifen die Weine unter stabilen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen in Eichenfässern aus Balkanholz. Balkan-Eiche wird speziell aus der weiteren Umgebung von Thrakien ausgewählt, um den Charakter der Region und die Einzigartigkeit der Weine zu erhalten.
Wir wählen das Holz selbst aus, um die organoleptischen Eigenschaften der Weine des Weinguts zu erhalten und eine harmonische Kombination zu schaffen. Die Einrichtung des Kellers, in dem die Weine reifen, wurde mit natürlichen Materialien, Kieselsteinen aus dem Fluss Strymon und traditionellem rotem Ziegelstein hergestellt.

Der Weinkeller

Weinkeller
Weinkeller2

In der Weinkellerei befindet sich auch ein Labor für chemische Analysen, Qualitätskontrolle und Forschung, das komplett für die Überwachung und Verbesserung der Produktion ausgestattet ist.

Der Weinherstellungsprozess
Wir verwenden einen minimalistischen Ansatz bei der Weinherstellung, um die besten Eigenschaften jeder Rebsorte hervorzuheben.

Der Wein ist im Wesentlichen eine Momentaufnahme der Ökologie des Weinbergs, der Steigung, des Bodens, der Lage, des Windes, der Sonne, der Rebsorte und des Wetters in diesem bestimmten Jahr.

In jeder einzelnen Flasche Νerantzi Wein finden Sie einen prägnanten Ausdruck des Weinbergs.

Jahr für Jahr produzieren wir Weine von den gleichen Reben, in den gleichen Kellern, von den gleichen Leuten, was die Reinheit des Ausdrucks eines wahren “Weinbergsweines” ist.

Wir beobachten die Entwicklung der Trauben und bestimmen den besten Erntezeitpunkt, um sicherzustellen, dass die Trauben ihren Höhepunkt in Bezug auf Farbe, Geschmack und Qualität erreichen, erst dann lesen wir die Trauben von Hand

Das Potential dieses Bodens ist groß. Mit sandigem Lehm und Ton und Kalkstein in der Tiefe des Bodens ergibt es Trauben mit ausgeprägtem Profil, konzentriert, strukturiert und reich an Farbe mit ausgewogener Säure und feiner Frische.

Wir wählen sorgfältig Fässer aus, um die einzigartigen Eigenschaften unserer Weine hervorzuheben. Unser Ziel ist es, authentische, unverfälschte Produkte zu erzeugen, indem wir mehr ein Hüter der Frucht als ein Manipulator des Weins sind.

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop